Prüfauftrag zur kostenfreien ÖPNV-Nutzung zur Stärkung des Einzelhandels

Prüfauftrag zur kostenfreien ÖPNV-Nutzung zur Stärkung des Einzelhandels
22.03.2021

Eilantrag: Prüfauftrag zur kostenfreien ÖPNV-Nutzung zur Stärkung des Einzelhandels

Sehr geehrter Herr Bürgermeister Kravanja,

ich bitte Sie, den folgenden Antrag kurzfristig auf die Tagesordnung der Sitzung des Rates zu nehmen und  beschließen zu lassen.

Antrag:

Die Verwaltung wird beauftragt, in Abstimmung mit den Verkehrsbetrieben, die Möglichkeit von Gratisbusfahrten an Samstagen nach der Beendigung des Lockdowns und einer generellen Öffnung des Einzelhandels zu eruieren.

Begründung:

Der Beschluss zur Stärkung des Einzelhandels durch Befreiung von Parkgebühren schließt potentielle Kundinnen und Kunden, die regelmäßig den ÖPNV nutzen, nicht hinreichend ein. Durch diese Erweiterung soll zusätzliche Kaufkraft in die Einzelhandelszentren zu deren Unterstützung geleitet werden. Denkbar wäre die Befreiung von Beförderungsentgelten innerhalb des Stadtgebietes an beispielsweise drei aufeinanderfolgenden Samstagen in zeitlicher Abhängigkeit von der Beendigung des Lockdowns.

Die Kompensationsmöglichkeiten der Mindereinnahmen der Verkehrsbetriebe sind zu ergründen. Dieses Vorhaben dient nicht nur der Aufrechterhaltung des lokalen Handels, gleichzeitig wirbt es für den ÖPNV und das Hinterfragen des persönlichen Mobilitätsverhaltens. Zudem könnten die Verkehrsbetriebe diese Tage für Potential-Analysen nutzen.


Mit freundlichen Grüßen    

                                                     
Annette Korte                          Nils Bettinger                                     Michael Breilmann
Fraktionsvorsitzende FWI   Fraktionsvorsitzender FDP           Fraktionsvorsitzender CDU