Antrag: Verkehrssicherheit Am Weißdorn

Antrag: Verkehrssicherheit Am Weißdorn
09.02.2021

Sehr geehrter Herr Kravanja,

ich bitte Sie, den nachstehenden Antrag der CDU Ratsfraktion im Rahmen der nächsten Sitzung des Rates der Stadt behandeln und beschließen zu lassen.


Antrag:

Die Verwaltung wird beauftragt,

1. zu prüfen, in welchem Bereich der auf der Skizze dargestellten Kurve auf der Straße „Am Weißdorn“ Park- und Halteverbotsschilder aufgestellt werden müssen, um die Verkehrssicherheit sicherzustellen.

2. weiter zu prüfen, wo im Falle des erforderlichen Aufstellens von Park- und Halteverbotsschildern alternativer Parkraum geschaffen werden kann, um den Bestand der Parkmöglichkeit zu sichern und/oder zu erweitern.


Begründung:

Die Straße „Am Weißdorn“ auf Schwerin ist eine Straße mit einer Geschwindigkeitsbegrenzung in Höhe von 30 km/h. An der in der Skizze dargestellten Stelle befindet sich eine unübersichtliche Kurve, die ein hohes Gefahrenpotential aufweist. Auch ist die Straße nicht überdurchschnittlich breit, sodass zwei entgegenfahrende Kraftfahrzeuge ausschließlich dann aneinander vorbeifahren können, wenn sich im Bereich der Kurve und jeweils fünf Meter davor und dahinter keine parkenden Autos befinden.

Häufig parken allerdings in diesem Bereich Fahrzeuge, die trotz einer Einhaltung der Geschwindigkeitsbegrenzung ein abruptes Abbremsen erfordern, um eine Kollision mit den parkenden Fahrzeugen zu vermeiden.

Daher ist es erforderlich, das Halten und Parken in diesem Bereich der Straße zu regeln und so die Verkehrssicherheit wiederherzustellen.

Allerdings gibt es für die Anwohner der Straße eine begrenzte Parkmöglichkeit. Diese soll bei der Prüfung der möglichen Maßnahmen Berücksichtigung finden. Darüber hinaus stellt es sich als sinnvoll dar, zu prüfen, ob alternative Parkmöglichkeiten geschaffen werden können. Beispielsweise könnte der Bereich der Grünfläche vor der Wohnsiedlung zukünftig als Parkraum genutzt werden, sofern die Stadt Eigentümer der Fläche ist oder der Eigentümer sich zur Erweiterung der Parkfläche bereiterklärt.

 

Mit freundlichen Grüßen


Michael Breilmann
Fraktionsvorsitzender